Baumlehrpfad


Beschreibung


zurück zur Übersicht
vorheriger Baum nächster Baum
Exakte Suche




8: Eibe


























Wissenschaftlicher NameTaxus baccata
FamilieEibengewächse (Taxaceae)
Herkunfteinheimisch, in Wäldern selten, in Parks, Gärten und Friedhöfen häufig
GiftigkeitAlle Teile, ausgenommen der rote, saftige Samenmantel, sind giftig.
Blattanordnunggegenständig
Blattaufbaunadelförmig
Blattform
Blattrand
Blattoberseite (links)

Blattunterseite (rechts)

bis zu 3.5 cm lang und 3 mm breit; Unterseite mit 2 breiten, hellen Streifen; zweizeilig angeordnet; immergrün





Blüte

Zweihäusig. Männliche Blüten: gelb, kugelig, bis zu 4 mm gross. Weibliche Blüten: stehen einzeln, unscheinbar grün

Blütezeit: Februar, März, April




Früchte

Die Samen sind von einem eng anliegenden, karminroten Samenmantel umgeben. Mit dem Samenmantel bis 11 mm im Durchmesser




Habitus Sommer

Immergrüner Baum, der auch häufig mehrstämmig wächst. Bis 20 m hoch, mit breiter, rundlicher Krone. Wird bis 1000 Jahre alt

Wuchsform: Baum

Besonderheiten Gräfler:

Die männliche Eibe ist bewusst abseits gepflanzt worden.






Borke


zurück zur Übersicht
vorheriger Baum nächster Baum