Baumlehrpfad


Beschreibung


zurück zur Übersicht
vorheriger Baum nächster Baum
Exakte Suche




18: Hänge-Birke, Sand-Birke, Weiss-Birke


























Wissenschaftlicher NameBetula pendula
FamilieBirkengewächse (Betulaceae)
Herkunfteinheimisch
Giftigkeit
Blattanordnungwechselständig
Blattaufbaueinfach
Blattformrautenförmig
Blattrandgrob gesägt
Blattoberseite (links)

Blattunterseite (rechts)

Die Blätter sind bis 5 cm lang. Sie können seltener auch doppelt gesägt sein.





Blüte

Einhäusig, aber getrenntgeschlechtig; vor dem Laubaustrieb erscheinend. Männliche Kätzchen hängen zu 2. oder 3. und sind bis 10 cm lang. Weibliche Kätzchen sind stehend und bis 4 cm lang. Windbestäubung

Blütezeit: April, Mai




Früchte

Die Fruchtstände wirken braun und lösen sich bei Samenreife auf. Die kleinen Nüsse werden durch den Wind verbreitet.




Frühling
Habitus Sommer

Bis zu 25 m hoch. Die Moorbirke war nach der Eiszeit eine wichtige Pionierart, die die kahlen Flächen erobert hat.

Wuchsform: Baum

Besonderheiten Gräfler:

Typische Hängebirken beim Parkplatz. Zusätzlich wurde eine knorrig gewachsene Jungpflanze gepflanzt, die eine deutlich andere Wuchsform zeigt.






Herbst
Winter
Borke


zurück zur Übersicht
vorheriger Baum nächster Baum