Baumlehrpfad


Beschreibung


zurück zur Übersicht
vorheriger Baum nächster Baum
Exakte Suche




24: Kornelkirsche, Tierlibaum


























Wissenschaftlicher NameCornus mas
FamilieHartriegelgewächse (Cornaceae)
HerkunftSüdosteuropa und Kleinasien, inzwischen in Mitteleuropa eingebürgert und häufig
Giftigkeit
Blattanordnunggegenständig
Blattaufbaueinfach
Blattformeiförmig
Blattrandganzrandig
Blattoberseite (links)

Blattunterseite (rechts)

bis zu 8 cm lang, Form eiförmig zugespitzt, kurzer Stiel (bis 1 cm lang)





Blüte

Zwittrig. Die Blüten blühen lange, bevor das Laub erscheint. Sie sind die ersten sehr auffallenden Frühlingsboten unter Büschen und Bäumen. Wichtige Bienenweide

Blütezeit: Februar, März, April




Früchte

Die Frucht ist bis 2 cm lang und leuchtend rot. Das Fruchtfleisch schmeckt säuerlich und gut. Mit bis zu 1 cm langem Steinkern. Ab August reif.




Frühling
Habitus Sommer

Die Kornelkirsche wird bis 6 m hoch.
Ihr Holz ist sehr hart.

Wuchsform: Strauch

Besonderheiten Gräfler:

Die Kornelkirsche befindet sich gleich hinter dem Bushäuschen und wird jedes Jahr massiv geschnitten. Deshalb findet man kaum Früchte.






Winter


zurück zur Übersicht
vorheriger Baum nächster Baum